Deutsch   English  

Ausnahmevererber Goldday abgegangen

Goldday

Kurz vor seinem 10. Geburtstag musste Goldday auf Grund der Folgen eines Kreuzbandrisses eingeschläfert werden. Er ist seit Jahren der Ausnahmebulle für Exterieur in Deutschland und führt bis heute die Topliste in diesem Merkmal an.

Goldday zählte zu den ersten Bullen, die bereits mit einem guten genomischen Zuchtwert einen breiten, überregionalen Einsatz fanden. Anlässlich Hessens Zukunft 2012 konnte eine Nachzuchtgruppe präsentiert werden, die dafür sorgte, dass das Vertrauen in die genomische Zuchtwertschätzung Bestätigung erfuhr. Im November desselben Jahres stellte die ZBH eine Töchterdelegation im Rahmen der GGI-Nachzuchtpräsentation bei der EuroTier, die einen noch nie dagewesenen Run auf Sperma des überragenden weißen Goldwyn-Sohnes entfachte.

Sehr gut entwickelte, exterieurstarke Töchter, die bei ausreichender Milchleistung mittlerweile in der ganzen Welt für große Zufriedenheit in den Betrieben sorgen, machen ihn zum Aushängeschild eines erfolgreichen deutschen Zuchtprogramms.

Darüber hinaus hat er das Potenzial Siegerinnen für den Schauring zu schaffen. Zahlreiche Erfolge seiner Töchter auf nationalem und internationalem Parkett bestätigen ihn als Exterieurikone.

Golddays Qualitäten haben dazu geführt, dass er der meist verkaufte Bulle der Besitzerorganisation ZBH geworden ist. Insgesamt konnten rund 430.000 Portionen von ihm vermarktet werden, sodass nur noch eine Restmenge an Spermaportionen vorhanden ist. ZBH